Vor gut einer Woche hat Frank Doerr den SEO Campixx Comic Contest ausgerufen. Angeregt von Martin Mißfeldts durch Sprechblasen aufgebohrten Seo Campixx Beitrag und meiner Replik hat er die Idee gehabt, das Ganze zu einem Wettbewerb auszuweiten. Finde ich cool, auf diese Weise können die Seos endlich einmal ihre kreativen Fertigkeiten in aller Öffentlichkeit ausüben.

Kein Wettbewerb ohne Preise. Frank hat kräftig getrommelt und einige sehr nette Preise zusammen bekommen. Eine wpSEO Premium Version, eine Full-Lizenz vom Affiliatetheme, ein 150 Euro Amazon Gutschein, ein Website Boosting Jahresabo und 3 kg Espresso warten auf die glücklichen Gewinner.

Was muss man tun, um zu gewinnen? Man muss Fotos der Seo Campixx mit Sprechblasen vercomixen und verbloggen und anschließend Franks Blog anpingen. Zeit dafür habt ihr bis zum 4. April 2010. Also haut rein. Ich möchte sehen, was ihr so drauf habt.

Am 13. März war es so weit, die SEO-Campixx 2010 öffnete die Pforten und 350 Suchmaschinen- und Marketing-Interessierte strömten nach Berlin Müggelsee, um dort den Geist der Vorjahres-Campixx wieder aufleben zu lassen. Nachdem die SEO-Campixx 2009 zum Überraschungserfolg des Jahres avanciert hatte, waren diesmal die Erwartungen deutlich höher gesteckt. Um es vorweg zu nehmen, auch in diesem Jahr hat die Veranstaltung gehalten, was sie versprochen hat. Und mehr. Noch mehr Vorträge, noch mehr Unterhaltung und noch mehr Networking. Kurzum – eine rundum gelungene Veranstaltung!

Der größte Schwachpunkt und die größte Stärke zugleich ist das Hotel am Müggelsse selbst. Es liegt, wie unschwer zu erraten, nicht nur am Müggelsee, sondern auch am Arsch der Welt. Vom Berliner Hauptbahnhof sind es noch mal runde 60 Minuten Fahrzeit bis zum Ziel, mühselig mit S-Bahn, Bus und Taxi. Doch interessanterweise ist genau diese Abgeschiedenheit einer der entscheidenden Erfolgsfaktoren. Viele Besucher reisen schon einen Tag früher an, während der Konferenz-Tage verschlägt es nur die wenigsten in ferne Diskotheken, Cocktail-Bars und Restaurants – und so bleibt die SEO-Gemeinde geschlossen vor Ort und lernt sich auf diese Weise viel besser kennen, als das auf klassischen Konferenzen der Fall wäre. Und damit das alles reibungslose klappte, haben sich Marco und sein Campixx-Team kräftig ins Zeug gelegt.

Ein weiterer Pluspunkt waren die reichhaltigen, parallel angesetzten Vorträge und die gut dimensionierten Pausen dazwischen, so fand man sich mit stets wechselndem Publikum in Konferenzräumen und an Kaffeetischen wieder. Ich kenne keine Veranstaltung, wo einem das Kennenlernen untereinander so leicht gemacht wird. Insbesondere weil tagsüber der niedrige Geräuschpegel gute Unterhaltungen erst möglich macht. Gegen Abend stieg der Pegel dann aber an, sowohl was die Geräusche als auch den Alkohol angeht. Auch ohne die Toten Crackhuren im Kofferraum, die letztes Jahr die Bühne unsicher machten 😉

Das Show-Programm hatte es dieses Jahr in sich. Den kulturellen Auftakt machte der Kabarettist Ingo Borchers mit seinem Programm “Die Welt ist eine Google”, später heizte die SEO-Band in der Besetzung SEO Punk(Gitarre), Foebber (Gitarre), Pelle (Gitarre, Bass), Carsten (Drums) und Sängerin Nerd in Skirt, den anwesenden Seos so richtig ein.

Wer jetzt glaubt, die Sängerin wäre der schärfste Act des Abends gewesen, der irrt leider. Kurz vor dem Auftritt der Seo-Band gab es noch den spektakulären Chili Contest. Dort ging es tatsächlich noch ein bisschen schärfer zu – elf verrückte Seos ließen sich in einem 7 Runden andauernden Wettkampf derartig abgefahren scharfe Saucen auf der Zunge zergehen, dass einem schon alleine vom Zuschauen mulmig werden konnte. Relativ früh hatten sich die beiden weiblichen Seos aus dem Wettbewerb verabschiedet, doch auch einige Männer schwächelten und so gingen am Ende drei Männer in die Entscheidungsschlacht.

Zwei von drei warfen dann aber vorzeitig das Handtuch und so konnte sich Jens Brechmann nach dem Abräumen der letzten Soßenration als Sieger feiern lassen. Neben Ruhm und Ehre brachte ihm sein scharfer Auftritt eine Testfahrt im Ferrari F550 Maranello ein.

Während sich einige der Contest-Teilnehmer erst mal sammeln mussten, gings für den Rest der Truppe ans Eingemachte. Hammerharte Rockmusik von United Four ließ weichgespülte Seos abgefahrene Verrenkungen ausführen und eine Lautstärke produzieren, dass selbst der nahegelegene Müggelsee in Schwingung geriet.

Unglaubliche Szenen, die sich da im Saal abspielten. Wildgewordene Seos hüpften zu noch wilderen Klängen und waren kaum zu stoppen. Und während unsereiner um 1:30 Uhr den Rückzug ins 5 km entfernte Penta-Hotel antrat, machten andere durch bis morgens früh um 5:00. Einzelne Gestalten sollen sogar danach noch auf den Fluren des Müggelsee Hotels gesehen worden sein.

Am Sonntag Morgen ging es dann aber sehr viel ruhiger weiter. Als ich um 9:15 Uhr mit Ralf Henn den Frühstücksaal betrat, empfing uns himmlische Ruhe. Zwar waren schon einige Seos zum Frühstück aufgelaufen, doch gab es erstens eine ganze Menge freie Plätze und zweitens eine noch größere Menge leiser Seos 🙂 Und während sich langsam der Saal füllte, kam auch wieder etwas Leben in die Teilnehmer.

Einige brauchten etwas länger, wie das Beispiel Seo-Women zeigte, die erst gegen 13:30 ihren Frühstückskaffee schlürfte. Andere sollen sogar am Sonntag nicht mal mehr gesichtet worden sein.

So viel erst einmal zur Einstimmung. Die Aufarbeitung der restlichen Ereignisse wird sich noch etwas hinziehen. Die 1200 Fotos und das Dutzend Videos müssen erst einmal gesichtet und hochgeladen werden. Das dauert seine Zeit, die Fotos werden auf Flickr hochgeladen, mit den Videos muss ich schauen, ob und wo ich die ablege. Auf jeden Fall hat die Seo Campixx 2010 eine Menge Spass gemacht, ein dickes Danke schön geht an den Seonauten und seine Helfer. Habt ihr gut gemacht.

Update 16.03.10 – 17:50: So, Bilder von Tag 1 sind fast komplett oben und hier zu finden: Flickr Album der Seo-Campixx 2010. Dieses war der erste Streich – und der zweite folgt zugleich.

Update 17.03.10: Es ist vollbracht. Insgesamt 1277 Bilder haben den Weg von meiner Kamera rein ins Flickr Album geschafft. Viel Spaß beim Reinschauen.

Seo-Simpsons Poster - Campixx VersionGroße Ereignisse werfen ihre Schatten voraus. Am nächsten Samstag öffnet die Seo-Campixx 2010 in Berlin / Müggelsee ihre Pforten und so hat Bilder-Seo Martin Mißfeldt keine Kosten und Mühen gescheut, die Seo-Gemeinde mit einem Seo-Simpsons Poster-Update zu beglücken. Sage und schreibe 25 neue Personen fanden auf dem neuen Simpsons Poster Platz, damit umfasst das Werk jetzt insgesamt 63 Seos und Seoinnen. Und jetzt der Knaller. Alle Teilnehmer der Seo-Campixx können sich berechtigte Hoffnung auf eine kostenlose Extended Druckversion machen, die Firma Print24 möchte 500 Exemplare des Seo-Simpsons Posters im A3-Format produzieren und unter den Teilnehmern verteilen.

Wer nicht zur Campixx kommen kann, dem bleibt auf jeden Fall noch die Download-Möglichkeit. Ihr könnt auf Martins Seite die Bilder runterladen und ausdrucken. Verlinkungen sind natürlich willkommen und selbst Hotlinking wurde nicht untersagt. Nur eine kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet. Kleine Ausnahme, die eigene Figur darf für jedweden Zweck (Avatar, T-Shirt etc) genutzt werden. Da bin ich mal gespannt, ob und wer da demnächst mit seinem Simpsons T-Shirt über die Seo-Konferenzen läuft. Und wer jetzt den Künstler einmal live erleben möchte, der sollte seinen Campixx Vortrag am Sonntag nachmittag besuchen. Da geht es, wer hätte das gedacht, um “Bilder SEO” 🙂

Auf einer Domain mehrere Sprachen zu vereinen und mit diesen auch noch unterschiedliche Länder anzusprechen ist keine einfache Aufgabe. Ein richtige Herausforderung wird es, wenn man dann als SEO auf ein solches Monstrum losgelassen wird. In diesem Artiekl möchte ich einige der häufigsten Fehler aufzeigen und Tipps für den richtigen Einsatz von Sitemaps zum Geotargeting geben. Weiterlesen

Unglaublich, was da an Material zusammenkommt bei so ner SEMSEO und Pub-Konferenz. Ich schaffe es kaum die verschiedenen Punkte anzureissen, zu sehr bremsen einen Bildbearbeitung und Video-Upload aus. Insbesondere wenn der eine Video-Service meint, bei 1 GB wäre Schluss mit lustig und der andere zwar 2 GB anbietet, man diese aber erst im zweiten Anlauf hochgeschaufelt bekommt. Nach dem Website Boosting Video von Mario Fischer kann ich euch hier und heute den zweiten Videoact vorführen.

Alan Webb hatte für den Showteil der Pubcon die DSDS Halbfinalistin Linda Teodosiu engagiert, die 18-jährige Sängerin brachte dann gegen 21:30 Uhr Schwung in den Laden. Und da Bilder mehr als tausend Worte sagen, laufende Bilder sogar noch aussagekräftiger sind, kommt jetzt hier ein knapp vierminütiger Mitschnitt von Lindas Auftritt mit dem vielversprechenden Titel “Let’s get love”. Übrigens ist unter den Begleittänzerinnen neben e-fee auch Alans Frau gesichtet worden 🙂

Aller Guten Dinge sind Sieben. Alan Webb und Uwe Tippmann haben zur Abakus Pub-Konferenz 2010 geladen und die Seo-Gemeinde ist ihnen gefolgt. Hunderte von Seos und Marketing-Interessierten strömten auch dieses Jahr wieder nach Hannover, um dort bei warmen Speisen und kalten Getränken der legendären Pubkonferenz beizuwohnen. Ob Schnellzeichner, Kartenzauberer oder Hütchenspieler, wie jedes Jahr wurde auch diesmal wieder für nette Unterhaltung gesorgt. Showact des Abends war der Auftritt der DSDS Halbfinalistin Linda Teodosiu. Doch fangen wir lieber am Anfang an.

HBX Empfang

Teilnehmer der SEMSEO Konferenz konnten direkt ins HBX, alle anderen Pubcon Gäste mussten sich erst am Empfang ihr Namenschild abholen. Danach konnte es rund gehen. Getränke und Speisen waren frei, genau wie der Eintritt – wenn man denn zu den Glücklichen zählte, die einen der Hundert freien Plätze ergattert hatten. Gleich zu Beginn traf ich auf Prof. Dr. Mario Fischer, der nach seinem SEMSEO Vortrag eine trockene Kehle bekommen hatte und schnell noch ein (paar???) Bierchen nachschieben musste.

Lange konnte er nicht bleiben, eine Stunde später musste er der Feier adieu sagen und zum Bahnhof jetten. Und während der eine seinen Zug bekommen möchte, kommen andere dank Hütchenspielen und Kartentricks immer besser in Fahrt.

Natürlich ließ die SEO-Prominenz nicht lange auf sich warten. Ron Hillmann und Marcus “Mediadonis” Tandler waren wie vor den Kopf geschlagen, als sie erkannten, dass die Bierchen mit denen Thomas Fruetel hantierte, nicht für sie, sondern für mich und Franz “Warry” Arians bestimmt waren.

Zwischen den beiden Fotos lagen nur Sekunden.

Kopf hoch Jungs, ihr werdet es verwinden.

Noch ein Prominenter machte an diesem Abend von sich reden. Mit ihm hatte ich gar nicht gerechnet. Robert Basic besuchte die Pub-Konferenz und war von daher der Überraschungsgast des Abends für mich. Das erste Mal, nach vielen Telefonaten, dass ich ihm persönlich begegnet bin. Das erste Mal, dass Robert in Seo-Kreisen aufgetaucht ist. Eine tolle Sache. Wir haben uns angeregt unterhalten. Über Bloggen, Twitter, Facebook und so Zeugs. Und keine Bange, ich habe ihm seinen Twitteraccount auch diesmal nicht abgekauft 😉

Pause für den Blogautor. Dauert schon reichlich lange das Texten und Bilder bearbeiten. Fortsetzung folgt. Im Übrigen ist ein großer Teil der Bilder jetzt auf Flickr hochgeladen: Abakus Pub Konferenz 2010

Frank Hohenleitner, ???, Marcus Tober

Pip & Scarlett

Böse Seos???

Showact des Abends – Linda-Teodosiu

Knaller des Abends – der doppelte Robert. Story folgt noch.

IMG_4766 IMG_4767 IMG_4779 IMG_4780 IMG_4782 IMG_4784 IMG_4793 IMG_4798 IMG_4812 IMG_4818 IMG_4816 IMG_4844 IMG_4847 IMG_4848 IMG_4854 IMG_4870 IMG_4878 IMG_4891 IMG_4893 IMG_4899 IMG_4905 IMG_4913 IMG_4915 IMG_4917 IMG_4918 IMG_4925 IMG_4934 IMG_4936

Die Überraschung des Tages auf der SEMSEO, neben dem Seo-Diver von Abakus, war m. E. Prof. Dr. Mario Fischers Ankündigung eines neuen Seo Fachmagazins mit Namen Website Boosting. Neben vielen Fotos vom Vortrag habe ich auch noch ein Video anzubieten, das euch die Möglichkeit bietet, quasi live dabei zu sein, während der Meister sein neuestes Werk der Öffentlichkeit vorstellt.

Wer mag, kann sich das Ganze sogar als HD-Video reinziehen. Übrigens, ich habe das Website Boosting Magazin schon abonniert 😉