Gestern wurde die Domain Suchmaschinenoptimierung.de im Rahmen einer Sedo Live Auktion für 84000 € verkauft. Angeboten wurden 100 Domains, von denen dann 72 über den Ladentisch gingen. Klarer Tagessieger wurde die Domain Suchmaschinenoptimierung.de, die den Auktionshöchstpreis erzielte.

Vor 9 Monaten wurde diese Domain hier für 48000 Euro via Sedo verkauft. Auch damals gab es einige Diskussionen über den Preis. Ich persönlich glaube, dass seo.de fast schon ein Schnäppchen war, gemessen am Kaufpreis von Suchmaschinenoptimierung.de. Manch einer wird damals gedacht haben: “Hätte ich doch bloss mitgesteigert, für 50.000 € wäre vielleicht ich jetzt stolzer Besitzer der Domain”.

Aber Pustekuchen, so leicht hätten es euch die jetzigen Besitzer nicht gemacht. Julius hat mir damals in einem Gespräch verraten, dass sie auch noch das Doppelte für die Domain bezahlt hätten. Und in der Größenordnung wäre sicherlich vielen anderen potentiellen Mitbietern die Luft ausgegangen >:) Fragt sich jetzt nur, sind Domains das überhaupt wert? Sind Keyworddomain so viel mehr wert? Ich glaube schon, für mich hat der Kauf so einer Domain eine ganze Menge mit dem Erwerb einer Immobilie zu tun. Keyworddomains sind ein rares Gut, wenn man sie pflegt werden sie zudem in Google gut gefunden – das wiederum erhöht ihren Wert. Und wenn man möchte, kann man auch noch ein Geschäft darauf bauen. Gut gefunden werden in Google ist wie ein Grundstück in bester Einkaufslage.

Was heisst das z.B. für seo.de? Entweder passiert hier was und ein Geschäft wird aufgebaut, das könnte von SEO-Dienstleistungen bis hin zu einem SEO-Marktplatz gehen, oder hier werden weiter kleine Artikel ins Blog gepflanzt und ein paar Links als Ernte eingefahren. In dem Sinne bin ich hier wohl momentan einer der Gärtner und sorge dafür, dass das Grundstück nicht verwildert. Ich muss jetzt aber Schluss machen, muss noch den Rasen mähen 🙂

6 Kommentare
  1. Randolf Jorberg
    Randolf Jorberg sagte:

    Nicht der Erwerb einer Immobilie, sondern eher dem Erwerb eines Grundstücks, gleicht der Kauf einer Domain.

    Liegt das Grundstück in einer AAA Lage (Münchner Innenstadt) kann man dafür enorme Beträge erlösen (sex.com, poker.de, seo.de, uva.). Liegt es irgendwo in der wilden-Ein-Ö.de, ist es wertlos und kostet nur Unterhalt.

    In jedem Fall gilt: Es liegt am Grundstücksbesitzer was man daraus macht. Wer sein Premium-Grundstück in der Innenstadt nur als Domain-PARK-platz benutzt, bekommt risikolos ein paar Cent pro Passant, wer investiert oder riskiert, kann den Jackpot knacken oder auch feststellen, dass seine zentral gelegene Shopping-Mall nur Verluste macht und auch in der Einöde oder in miesen Stadtteilen kann man mit erfundenen Namen seine Marke aufbauen und in der Wüste Las Vegas 2.0 aufbauen oder aus den Abwasserkanälen Millionen hervorholen… 😉

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] ein paar Tage sind seit dem Kauf von suchmaschinenoptimierung.de vergangen, die alten Inhalte sind passé, die Sedo Vorschaltseite wurde beseitigt und eine eigene […]

  2. […] dem Verkauf der Domain suchmaschinenoptimierung.de für immerhin beachtliche 84.000 Euro ist jetzt auch klar, wer der Käufer ist. Entdeckt haben das […]

  3. […] Die Domain suchmaschinenoptimierung.de wurde für 84.000 € auf Sedo verkauft, seo.de ging ja vor Ende letzten Jahres für 48.000 € über den Ladentisch. Schon ein stolzer Preis für diese Domain, aber ich denke dass es dies wert sein wird wenn der noch anonyme Besitzer sich geschickt anstellt. Gelesen auf seo.de […]

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.