SEODay 2014 Impressionen

November 5, 2014 by  
Filed under Events, Marketing, SEO

Am 30.10.2014 war mal wieder ordentlich was los im Kölner Stadionrund. Über 600 an SEO und Marketing interessierte Personen waren zum SEODay 2014 ins RheinEnergie Stadion gekommen, um etwas über die neusten Trends im SEO Business zu erfahren, sich weiterzubilden und/oder sich mit anderen interessierten Gästen und Experten zu unterhalten und zu vernetzen. Mein Weg führte mich als erstes ins Hotel, zum Zwecke des Eincheckens, wo sich gerade einige altgediente SEO Experten draußen vor der Tür versammelt hatten, um mit dem Taxi gemeinsam zur SeoDay Arena zu gondeln.

DSC_8514

So gegen 9:30 Uhr schlug ich zusammen mit Nicolas Sacotte und Jens Fauldrath am Speaker Schalter auf. Wir mussten zuvor erstaunt feststellen, dass uns Marcus Tober im Taxi mit Links (bzw. von Links) überholt hatte 😉

DSC_8520

Nach gelungenem Check-in ging’s gleich rauf in den Vortrag von Jens Brechmann, der Einblicke in Googles Penalty Wesen vermittelte. Das Interesse an diesem Thema dürfte in Zeiten von Panda und Pinguin und manuellen Abstrafungswellen so hoch gewesen sein wíe noch nie 😉

DSC_8541

Als ich mich kurz vor Ende des Vortrags zum Seitenausgang begab, stolperte ich fast zeitgleich über einige der üblichen Verdächtigen SEO Kollegen, die ähnlich wie ich auf vielen SEO Events ihr Unwesen treiben. Den Auftakt machte Abakus Moderator und Urgestein Martin Witte, gefolgt von Drohnen Pilot Chris Götzmann und Stammtisch Veranstalter Axel Gönnemann.

DSC_8537 DSC_8539

Und während drinnen Jens noch fleißig über spammige und böse Links referrierte, wirbelte nebenan am Infoschalter SEODay Veranstalter Fabian Rossbacher als Chef Organisator 🙂

DSC_8549

Natürlich war auch in diesem Jahr wieder Birthe Stuijts mit ihrer modischen Ranketing Truppe vor Ort und sorgte so für farbliche Glanzpunkte. Die Jungs von Sistrix hingegen liefen vor ihrem klassischen blauen Hintergrund auf.

DSC_8563 DSC_8683

Drei Schritte vom Stand entfernt stand Sistrix Praktikant Johannes Beus himself und plauderte mit Andreas Graap und Christian Voß übers Seo-Wetter.

DSC_8566

Ein wahres Donnerwetter ließ Jens Fauldrath erschallen, als er über den Einsatz von KPIs im Reporting sprach. Passt auf, nicht alles wo KPI draufsteht, ist auch wirklich brauchbar. Schon gar nicht, wenn es um das Reporting in Richtung Chefetage geht.

DSC_8692

Ähnlich hitzig ging es danach am Stand von Overheat weiter, wo ich mich auf ein nettes Gespräch mit David Odenthal und seinen Kollegen Daniel Schlicker einließ. Klicktracking ist ein spannender Bereich, dem ich in Zukunft sicher noch mehr Aufmerksamkeit schenken werde.

DSC_8733

Zwischendurch gab es ein paar anregende Plaudereien mit AFS Absolvent Michael Weiß und Anhang sowie alten SEO Strategen wie Mark Münch, Dennis Oderwald, Christian Süllhöfer und dem omnipräsenten Jens Fauldrath.

DSC_8741 DSC_8746

Leider hielten mich die Plaudereien davon ab, mir Frank Doerrs kompletten Vortrag anzuhören. Der gute Frank hatte dem Publikum einige „linke Einblicke“ in sein Business gewährt. Obwohl ich nur die letzten Minuten mitbekam, da gab es einiges Wissenswertes rund um Linke Linknetze mitzunehmen 😉 Grayhat Frank bzw seine Geheimnisse wurden gut behütet, immer wenn er Informationen non-public wissen wollte, setzte er sich seinen grauen Hut auf.

DSC_8753

Ein wenig später fanden sich dann einige ehemalige AFS Kursteilnehmer [Alexander Amann (Kurs2), Paul Dylla (Kurs3), Christian Adam (Kurs3), Jürgen Wingsheim (Kurs3)] zu einem Stelldichein ein.

DSC_8797

Das war ein freudiges Wiedersehen 🙂 Und wir liefen uns im Laufe des Tages noch öfter über den Weg. Bis hin zum gemeinsamen Abendessen. Bei dem sich mit Jörg Barth noch ein weiterer ehemaliger AFSler dazu gesellte.

DSC_8807

Bei Jörg war es fast wie ein Deja Vu. Er war natürlich wieder der letzte der gekommen war, genau wie damals bei der Eröffnungsveranstaltung des zweiten Kurses. Wo er sich dann, im Hinblick auf die vielen fragenden Augen ob seines Zuspätkommens, mit den Worten „Ich brauchte den Auftritt“ auf seinem Sitzplatz niederließ.

DSC_8838

Eine halbe Stunde bevor ich meinen Vortrag abhalten sollte, wurde ich gefragt, ob ich an einem Interview teilnehmen wolle. Zwar fühlte ich mich eher unausgeschlafen und nicht wirklich fit, aber wen interessierts. Also machte ich mich auf den Weg zur Stadiontribüne, um dort direkt nach Frank Doerrs Interview bei Tobi Fox und Ali Mokhtari von Zoomm.me aufzuschlagen.

Die Zeit war mittlerweile aber schon sehr knapp geworden, keine 15 Min mehr bis zu meinem eigenen Vortrag, das war keine entspannende Situation für mich und ich wollte mich eigentlich schon wieder loseisen von den Jungs. Am Ende bin ich dann aber doch Tobis Charme und Überredungskünsten zum Opfer gefallen und so kam es dann doch zum letzten Zoomm.me Interview des Tages.

Was habe ich erzählt? Im Prinzip, dass es in Zukunft immer teurer und komplexer wird, dass Mobile first und User Signale rocken werden und dass Links nach und nach an Bedeutung verlieren. Keine Überraschung für alte Hasen, aber ich glaube, die Ausmaße der aktuell anliegenden Veränderungen werden von vielen da draußen noch deutlich unterschätzt.

1491353_963454807005340_3876994515657980068_o

Dann war Schluss, ich musste mich sputen, um noch rechtzeitig zum Vortrag im Raum Larry Page aufzuschlagen. Mikro anlegen, Laptop in Position bringen und den letzten Worten von Rechtsanwalt Niklas Plutte lauschen, der die Besucher auf viele Stolperfallen im Umgang mit SEO hinwies. Denn auch hier ist die Materie mittlerweile ordentlich komplex.

DSC_8844

Wohl dem, der einen internetaffinen Rechtsanwalt an der Hand hat 🙂

Jetzt wurde es Zeit für meinen Vortrag. Dabei mussten wir weit zurück in die Vergangenheit reisen. Weit vor die Steinzeit. Nämlich in die SEO KREIDEZEIT. Da traf es sich gut, dass Niklas Plutte zuvor schon über JURA referriert hatte. Denn die Kreidezeit folgte erdgeschichtlich dem Jura.

10710952_10152791919114476_3829286681675588542_n

In meinem Vortrag gab ich einige Einblick in Projekte der Vergangenheit, die aus diversen Gründen am Ende grandios scheiterten. Zum Schluss gab es noch einen kurzen Exkurs in die Echtzeit, darunter eine Auswertung über 5.5 Millionen Top 100 Google Suchergebnisseiten, die mir dankenswerter Weise von den Manhattan Tools durchgerechnet und zur Verfügung gestellt wurden.

meta-stats

Soll bedeuten, die durchschnittliche Title-Länge in den Google SERPs liegt derzeit bei ungefähr 47,5 Zeichen. die durchschnittliche Snippet-Länge bei 556 Zeichen. Damit ist die Title-Länge im Laufe eines Jahres um ca. 4,4 Zeichen geschrumpft, die Snippet-Länge hingegen um 7,5 Zeichen gewachsen.

Übrigens liegt die maximale Title-Länge im Normalfall bei 127 Zeichen, z.B. wenn man 127 mal hintereinander das Zeichen l in den Title-Tag schreibt. Aber ab und an rutscht Google auch mal ein Ausreißer dazwischen. Warum auch immer. Und dann sind da auch exotische Zeichenfolgen und Title jenseits der 300 Zeichen möglich. Wie z.B: das folgende Beispiel einer Google Suche nach „madagaskar simleri“ zeigt:

resimleri-google

Der in Google angezeigte Title hat eine Länge von 318 Zeichen. Diese statistischen Ausreißer sind m.E. Bugs im Google Algo, kommen sehr selten vor und sind auch von Browser zu Browser unterschiedlich und nicht wirklich reproduzierbar. Der Maximalwert des diesjährigen Durchlaufs lag bei 326 Zeichen.

Im Anschluss an meinen Vortrag verblieb ich im Raum Larry Page und gönnte mir den Vortrag von Oliver Hauser.

DSC_8876

Oliver gehört wie ich zu den Urgesteinen des SEO und gibt seine Erfahrungen nicht nur in Vorträgen weiter, sondern veranstaltet in zwei Wochen mit der SEOKomm auch noch seinen eigenen SEO-Event. In seinem Vortrag verschaffte er uns spannende Einblicke in den Markt der Links und Linkhändler. Schon schräg wie seltsam da manchmal die Preisfindung der einzelnen Parteien vonstatten geht. Welch lustige Zwischenhändler-Ketten 🙂

DSC_8906 DSC_8938

Im selben Raum traten dann nacheinander Felix Beilharz und Fabienne Colling auf. Erst gab es von Felix eine Handvoll Seo Tipps für Einsteiger, dann von Fabienne Tipps im Umgang mit internationalen und mehrsprachigen Webseiten.

DSC_8953 IMG_0046

Am Tisch warteten Markus Dresen und Bo von der Heyden geduldig auf den Start des Superpanels, ebenso wie die mehr im Hintergrund stehenden Jungs (Lars, Thomas, Ünal) von Klicktel.

IMG_0078

Im Anschluss ans Superpanel gab’s dann Abendessen und zum Schluß strömten die Massen in Richtung Busse, um sich ins Kölner Zentrum bzw zum Party Event chauffieren zu lasssen. Aber das ist ene andere Geschichte.

DSC_8986

Fazit. Eine Top Veranstaltung, mit vielen interessanten Gesprächen und Vorträgen und Insights. Lediglich der mittäglich ausgefallene Fleischnachschub und das verspätete Superpanel waren etwas unglücklich verlaufen. Bester Speaker des Tages wurde übrigens Jens Fauldrath, der in seiner unnachahmlichen Art und mit kraftvollen Worten die Zuhörer ordentlich wachgerüttelt hat 🙂

andre-blunckl

Und dann waren da noch die Gespräche mit Andre Blunck. Und die 60 Bilder/sec Fotosession. Hat Spass gemacht. Wir sehen uns wieder im nächsten Jahr, Andre. Dann mit 120 Bilder/sec. So long 🙂

Über 

Der Autor wohnt im kleinen Städtchen Harsewinkel, irgendwo im Münsterland und interessiert sich für Suchmaschinen und ihre Optimierung. Gerald auf Google+

Comments

6 Responses to “SEODay 2014 Impressionen”
  1. Dirk Schiff sagt:

    Schade, dass ich in diesem Jahr nicht dabei sein konnte. Nächstes Jahr bin ich in jedem Fall wieder dabei. Schöne Impressionen!

Trackbacks

Check out what others are saying about this post...
  1. […] Impressionen vom SEO Day 2014 – Am 30.10.2014 war wieder ordentlich was los im RheinEnergie Stadion. Über 600 an SEO und Marketing interessierte Personen waren zum SEO Day gekommen, um dort etwas über die neusten Trends zu erfahren. Weiter… […]



Speak Your Mind

Tell us what you're thinking...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!

css.php