Keine größere Anschaffung

Oktober 4, 2013 by  
Filed under Lästerecke

So, jetzt rege ich mich hier im Blog auch noch ein wenig auf. Es nervt ungemein, dass Google von seiner gehobenen Suchqualität und Kolibris schwadroniert, aber zu blöde ist doppelte Inhalte dem korrekten Autor zuzuweisen. Der Artikel über meine jüngste größere Anschaffung im Sos Seo Blog steht schon seit Januar 2010 im Netz, wenn ich aber danach suche in Google mit der Phrase „eine größere Anschaffung„, dann taucht da auf Position 11 die Seite von seo-nation.de auf. Von meiner Seite nichts zu sehen. Wie gemein ist das denn? Sollte meine Seite ein Duplicate Content Opfer geworden sein?

Und so ist es wohl. Sucht man mit der Option filter=0 nach obiger Suchphrase eine größere Anschaffung, dann taucht auf einmal auch mein Beitrag aus den Tiefen des Webs wieder auf. Die Seite ist also im Google Index, Google hat aber die Ähnlichkeit zwischen den Dokumenten erkannt und gibt der Kopie den Vorzug.

groessere-anschaffung

Ich finde, Google könnte sich hier schon ein wenig mehr Mühe geben. Wozu gibt es den rel Author Tag, wozu hebt Google das Bild in den Serps hervor, schreibt was von 2681 Kreisen, die dem Autor folgen und gibt dann der schnöden Kopie den Vorzug. Die Kopie hat keine solche Auszeichnung. Sie verlinkt sogar, leider aber nicht von der Artikelseite aus, auf meinen Originalartikel. Insofern kann ich dem Copyisten nicht mal so richtig etwas vorwerfen. Außer den Einsatz von nofollow 😉

Google werfe ich aber vor, dass es sich keine große Mühe bei der Erkennung gegeben hat. Zwölf Kommentare zieren meinen Artikel, die Kopie hingegen läuft kommentarlos durchs Netz. Bei der Uhrzeit im RSS Feed sind die Seiten pari, beide führen ‎Samstag, ‎23. ‎Januar ‎2010, ‏‎05:33:13 als Veröffentlichungsdatum an. Es gab in der Vergangenheit mal ein paar sporadische Links, die aber alle ohne Wert und Relevanz waren. Insofern ist das auch kein toller Indikator. Ich habe einen Tweet, ein Like und ein Google+ als soziale verstärkende Signale – das ist leider sehr dünn. Aber Google muss doch den Charakter der anderen Website erkennen können, die nichts anderes ist als ein RSS-Verzeichnis für Seo-Artikel. Wie kann ich einem RSS Verzeichnis den Vorrang gegenüber den Originalen geben? Man stelle sich vor ein Journalist würde derart schlampig recherchieren wie Google. Dann würde die Menschheit auch bald glauben, die Story und zugrundeliegende Idee von der größeren Anschaffung wäre von mir – und nicht von Wolfgang Hildesheimer 😉

Über 

Der Autor wohnt im kleinen Städtchen Harsewinkel, irgendwo im Münsterland und interessiert sich für Suchmaschinen und ihre Optimierung. Gerald auf Google+

Comments

2 Responses to “Keine größere Anschaffung”
  1. Viktor sagt:

    Hi Gerald, man, das tut mir leid für dich. Ich gebe mir Mühe doppelte Inhalte direkt nach der Veröffentlichung (wenn verlinkt, dann durch Pingback bemerkt) bei den Erstellern als Unerwünscht zu melden. Das sich das bei dir aber über so lange Zeit zieht, ist wirklich ärgerlich.

  2. Das bestätigt meinen Verdacht, dass Google in vielen Fällen noch nicht so weit ist, wie sie manchmal tun. Mit der Optimierung auf so etwas zu achten, ist dennoch gut, denn langfristig wird es helfen, da Google sich ja in diese Richtung entwickeln will und wird.

    Warum sie so etwas bei alldem, was sie bzw. Matt Cutts so verkünden, noch nicht hinbekommen, versteh ich allerdings auch nicht.

Speak Your Mind

Tell us what you're thinking...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!

css.php