OMClub Party 2010 Recap

September 18, 2010 by  
Filed under Events, Unterhaltung

Nachdem ich die DMEXCO verlassen hatte und irgendwann auch noch ein Taxi auftreiben konnte, gings in Windeseile Richtung Bootshaus auf die OMClub Party. Als ich gegen 20.15 Uhr dort ankam, herrschte schon leichte Dämmerung. Nicht schlecht, denn das gibt dann meist viel stimmungsvollere Fotos.

Immer nur Hereinspaziert zum OMClub 2010 – It’s Party Time

Neben stimmungsvollen Fotos vom Ambiente braucht es aber auch stimmungsvolle Partygäste. Diese fand ich dann drinnen, anfänglich aber noch nicht so ganz in Stimmung und auch noch lange nicht voll. Das sollte sich im Verlaufe des Abends aber noch drastisch ändern. Dass dem so kommen würde war mir aber schnell klar, spätestens als ich auf Gretus und KFZ Axel gestoßen bin. Gerade Letzter hatte schon im vergangenen Jahr auf den Tischen getanzt, ein Blick in seine Augen verriet mir, auch diesmal war er wieder zu Allem bereit. Doch seht selber. Können diese Augen traurig sein?
gretus (mitte) und axel metayer (rechts)jens witzig

Dann gesellte sich auch noch Jens mit an den Tisch, ab da wurde es dann richtig Witzig – im wahrsten Sinne des Wortes. Besonders weil ich dann später erkannte, dass Jens Witzig auch noch für die musikalische Unterhaltung des Abends zuständig war :) Und so ging es alles andere als traurig weiter im Außenbereich des Kölner Bootshauses. Das Gelände füllte sich, die Gläser auch, irgendwann fühlte ich mich dann berufen, auch dem Inneren des Bootshauses einen Besuch abzustatten. Innen sah alles noch recht übersichtlich aus, der Großteil der Gäste musste sich wohl noch draußen warmsaufen :)

Drinnen kamen die Gäste so langsam auf Touren

Frank Doerr, Yacine Khorchi, Andreas KrausNachdem ich durch die Räumlichkeiten gegeistert bin, landete ich am Ende in Witzigs Party-Raum, wo mir ein phänomenaler Empfang bereitet wurde. Frank Dörr, einer der Löwen in der Seo-Scene, fiel vor lauter Begeisterung aus allen Wolken (ich glaub es waren dreiundzwanzig an der Zahl). Danach war seine Frisur ganz durcheinander. Ähnlich ergings auch seinem mitgereisten Kumpel – unglaublich, was waren die Haare beim Andreas Kraus. Nur der Dritte im Bunde, Yacine Khorchi, war wohl gerade vorher beim Frisör und passte deshalb nicht so recht ins Bild ;-)

Genug der Worte Spielerei, so langsam gings ans Eingemachte. Auf Empfehlung von Frank habe ich mir einen Welcome-Drink bestellt – ich muss sagen, ich fühlte mich sogleich willkommen. Frank selber kam auch immer mehr in Stimmung, ganz besonders als am Nachbartisch die Frauenquote immer besser wurde. Also alles Bestens auf der OMClub Party.
Willkommen im Club

Die Gralshüterin des OMclub und der Gralskönig

Und wem hatten wir das Alles zu verdanken? Kirsten Troschitz und unserem guten Randolf. Die Gralshüterin des OMclub hier im Arm von OMClub Veranstalter & Party König Randolf Jorberg.

Draußen an der frischen Luft die gute Laune ruft

Und während sich langsam die Stimmung im Inneren des Bootshauses aufheizte, war draußen der Bär los. Da gab es viel frische Luft, ein wenig Zigaretten-Qualm, einen Hauch von gegrillten Würstchen und gute Unterhaltung. Denn während im Bootshaus-Inneren so langsam die Lautstärke anzog, konnte man sich draußen problemlos unterhalten. Das tat ich dann auch, vor allem als mir Nico Krüger und Georg “Skuub” Matzat über den Weg liefen.
ron hillmann + felix wunderwaldpetra hamacher + markus mueller
Ron Hillmann und Felix wie im Wunderwald. Petra Hamacher und Markus Müller nach der Sarkasmus-Session.

Wie ihr unten sehen könnt, der Außenbereich des Bootshauses war phantastisch illuminiert. So richtig erfassen konnte man das aber erst, wenn man eine Außentreppe am Bootshaus hinaufgewandert ist. Ihr seht, nicht nur für Seo gilt: “Oben rechnet sich!” :)

Innen steppte jetzt der Bär. Die DJs Witzig & Kraus drehten auf und die Meute ab

Einige Gespräche später ging’s dann, an Jens Tonnier vorbei, wieder rein in die Partyzone. Noch war die Tanzfläche nicht wegen Überfüllung gesperrt, das sollte sich aber bald ändern.

Im zweiten Diskoraum hatten die DJs Jo Kraus und Jens Witzig voll aufgedreht und die Party-Gäste zum Abrocken animieren können. Hier ging jetzt der Punk ab.

Unterhalten war hier nur noch in Form von Tanz und Gesten möglich, nicht mehr in Form von Sprache. Das folgende Video mag den mittlerweile erklommenen Party-Level ein wenig beschreiben. Den Ton müsst ihr entschuldigen, das eingebaute Micro meiner Kamera war gänzlich überfordert mit dem Aussteuern der Musik.

Mittlerweile war der Zeitpunkt erreicht, wo man entweder Tanzen oder Reden konnte. Beides an einem Ort war kaum noch drin. Zumindest nicht drinnen. Also wieder raus nach draußen. Dort wo Scarlett mit ihrem fortwährenden I say sorry die Männer in ihren Bann zog. Von Frank angehimmelt, schien sie bei Sepita schwach zu werden, dieser hatte aber nur Augen für die Lichtgestalt der Seo-Scene.

Die Fantastischen Vier oder Seo Power pur auf dem OMClub Flur

Die Fantastischen Vier Marco Janck (Seonaut), Heiner Hemken (Gretus), Gerald Steffens (Minivip) und Alan Webb (Webby)

Ansichten von lieben und netten und bösen Seos



Und hier noch einige OMClub Party Impressionen

Auf den Spuren von Pip – Andre Alpar mit schickem Schal

Andre Alpar war an diesem Abend besonders schick, manche seiner Freunde behaupteten sogar er sei noch schicker ;-)

Ein schöner Feierabend

Bianca, Frank und Martin ließen den Abend in aller Gemütlichkeit ausklingen.

Dann war Feierabend für mich und ich musste mir ein Taxi suchen und zurück Richtung Heimat fahren. Über Köln HBf, Hamm, Gütersloh bis nach Harsewinkel. Das war’s. Ein schöner und unterhaltsamer Tag war zu Ende.

Die ganzen OMClub Party Bilder wird’s auf Randolfs Facebook-Seite zu sehen geben. Runtergerechnet habe ich sie schon, muss noch ein bisschen aussortieren und dann hochladen.

Über 

Der Autor wohnt im kleinen Städtchen Harsewinkel, irgendwo im Münsterland und interessiert sich für Suchmaschinen und ihre Optimierung. Gerald auf Google+

Comments

14 Responses to “OMClub Party 2010 Recap”
  1. Jan sagt:

    Im Video erkenne ich einzig Pelles Glatze – oder achte ich nur so stark auf Polierköpfe?

  2. Mißfeldt sagt:

    sehr schön. Tolle Bilder, sieht einfach richtig stimmungsvoll aus. Jetzt bedaure ich es doch ein wenig, nicht dabei gewesen zu sein. Naja, nächstes Jahr…
    Danke an den Chronisten :-)

  3. Jan, ich habe auch Pelle als erstes erkennt. Zum Glück hört der Kameraschwenk auf bevor ich ins Bild komme :-)

  4. Ron sagt:

    danke noch an randolf – und es wurde dieses jahr einfach noch besser.

  5. Frederic sagt:

    Tolle Fotos von einem tollen Abend!

  6. Wolfgang sagt:

    Oh man Gerald jetzt hast du ja doch das Foto genommen auf dem dein Blitz mir die Augäpfel rausbrennt :)
    Tolle Zusammenfassung einer spitzen Party.

  7. Jürgen sagt:

    Klasse Bericht mit super Fotos!

  8. Vincent sagt:

    Sehr gelungener Abend und schöne Fotos. Danke an die Sponsoren. Sogar die Musik war gut.

  9. @wolfgang – ich habe im fundus nachgeblättert und jetzt ein besseres bild gefunden und eingebunden :)

  10. Luis sagt:

    War echt ein sehr gelungener Abend!
    Echt gute Fotos, was für eine Kamera nutzt du?

    Grüße Luis

  11. Daniel sagt:

    War auch vom Abend überrascht, echt super gelungen das Ganze. Bis zum nächsten Jahr…

Trackbacks

Check out what others are saying about this post...
  1. […] habe ich Zeit gefunden die Fotos von der Hurra.com OMClub Party durchzublättern und auszusortieren. Da gab es einige Dubletten und missratene Bilder, Unter- […]

  2. […] Ok that’s it for ranting and please don’t get me wrong: I really like to visit Cologne every year and meet up with friends and colleagues because the one thing the dmexco really is about is networking. This year (like the ones before) started already started on the 14th with an affiliate regulars’ table at the Wolkenburg (which is freaking awesome, just a great place for some really good and long-lasting online marketing discussions). And besides visiting the dmexco for two days, traditionally there’s also the OMclub on the first evening of the conference which – again – just offers a huge amount of networking possibilities! And so just that you know – Germany’s online marketing crowd can party really hard – some impressions can be found over here. […]

  3. […] entweder benehmen oder den Kameras optimal aus dem Weg gehen… Aber seht selbst: bei seo.de, der Internetworld, bei suchmaschinen-optimierung-seo, auf den Galerien von Virtualnights (danke […]



Speak Your Mind

Tell us what you're thinking...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!

css.php