Brötchen im Schnee

Januar 9, 2010 by  
Filed under Bilder, SEO

Leise rieselt der Schnee. Still und starr ruht … die Semmel, die Schrippe, die Wecken bzw das Brötchen. Und wo? Im Schnee. Da liegt es. Ganz allein. Sollte sich wer von euch fragen, wie das Rundstück da hin gekommen ist, dann war es ehrlich gesagt kein zufälliger Schnappschuss auf einem Nachmittags-Spaziergang, sondern ein von kurzer Hand vorbereiteter und ganz profaner Akt der Brötchenablage. Auf gut Deutsch. Ich habe das Stückchen Brot einfach in den Schnee gelegt und abfotografiert. Aus der Hand, ohne Stativ und doppelten Boden. Und hier seht ihr es nun, mein Meisterwerk: Das Brötchen im Schnee.

Brötchen im Schnee

Was um Himmels Willen haben Brötchen in einem Seo-Beitrag zu suchen? Eine ganze Menge, wenn man einmal Abstand vom schnöden Text-Seo nimmt und sich dem Bilder-Seo zuwendet. Die Optimierung von und für Bilder ist eine Kunst für sich. Sicherlich nicht so komplex wie bei der Optimierung auf Keywords, aber doch mit einigen interessanten Verkomplizierungen wie zum Beispiel dem Hotlinking Problem. Kurz und gut, dieser Artikel dient einem Bilder Seo Experiment. Parallelen zum lauen Brötchen Artikel sind zufällig reine Absicht, damals ging es noch um ein schnödes Brötchen auf dem Küchentisch.

schnödes Brötchen Jenes Brötchen hat schon eine bewegte Geschichte hinter sich, insbesondere was die Platzierungen in der Google Bilder-Suche angeht. Sein Antlitz könnt ihr dem Foto links entnehmen. Seine Geschichte jährt sich in diesen Tagen zum zweiten Mal und ist eng mit den Abmahn-Geschichten rund um Marions Kochbuch verwoben. Nach nunmehr 2 Jahren weilt die schnöde Semmel in Googles Bildersuche für Brötchen auf dem zweiten Platz und sitzt Marions Abmahn-Semmel damit voll im Nacken.

Kommen wir zurück zum Brötchen im Schnee. Das Original hat eine Auflösung von 5616 x 3744 Pixeln = 21.03 Mega-Pixel und wiegt dabei rund 5,8 MByte. Das Bild unterliegt natürlich meinem Copyright und darf unter keinen Umständen von jemand anderem verlinkt , geschweige denn gehotlinkt werden. Zuwiderhandlungen werden von mir mit der vollen Härte der mir zur Verfügung stehenden Mittel verfolgt. Das heisst – gar nicht! Es könnte höchstens passieren, dass ich darüber blogge. Oder auch nicht 😉

Über 

Der Autor wohnt im kleinen Städtchen Harsewinkel, irgendwo im Münsterland und interessiert sich für Suchmaschinen und ihre Optimierung. Gerald auf Google+

Comments

11 Responses to “Brötchen im Schnee”
  1. SEO Scene sagt:

    Gerald, du schenkst den Abmahnern echt nen Link? Für ein bisschen mehr Co-Citation? Och komm…

  2. Alf sagt:

    Die Kinder in der 3ten Welt würden alles für so ein Brötchen geben und ihr macht hierrüber ein SEO Wettkampf. Nungut ich hoffe nur du hast das Brötchen danach auch noch gegessen 😉

  3. frank – hat nix mit co-citation etc zu tun. is ne perverse strategie hinter versteckt 😉

Trackbacks

Check out what others are saying about this post...
  1. […] gepackt. Hat mir wirklich gut geschmeckt! Warum ich extra einen Blog Artikel schreibe, weil ich ein Brötchen zum Mittag gegessen habe? Weiß ich auch nicht! Mir war gerade so! Hier gibt es auch noch ein […]

  2. […] Politik, Internet, Linux und das tägliche Leben Jan 9Brötchen vs BrezelWenn bei SEO.de ein Brötchen im Schnee ein Beitrag wert ist, warum dann nicht auch mal eine Brezel ? Also nach 10 Minuten auftauen und […]

  3. omBuzzer.de sagt:

    Hotlinking für Brötchen im Schnee…

    […] Via gettoweb Gerald, der regelmäßig auf SEO.de bloggt, einen kleinen Versucht gestartet. Es geht um Brötchen im […]…

  4. […] einigen Tagen gelang mir ein bemerkenswerter Schnappschuss von einem Brötchen im Schnee. Eine durchaus nicht alltägliche Angelegenheit, die auch andere Brötchen-Ritter auf den […]

  5. […] Kennst du eigentlich das Brötchen im Schnee? […]

  6. […] Gegensatz dazu dürfte das “Seo-de-Schnee-Brötchen” inzwischen etwas durchweicht sein: Brötchen im […]



Speak Your Mind

Tell us what you're thinking...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!

css.php