Joost de Valk hat auf seiner neuen Domain yoast.com einen neue Anleitung für die Suchmaschinen-optimierung von WordPress Blogs veröffentlicht.

Neben den generellen Tipps für die Optimierung des WordPress Template und der Kommentare, gibt es noch ein paar interessante Tipps wie man den Aufbau der Seitenstruktur für eine höhere Platzierung optimieren kann.

Besonders Punkt 4.2 hat mir gefallen:

Hat man einen Blogpost der besonders gut für ein bestimmtes Keyword rankt, kann man das Ranking noch ein wenig verstärken, indem man aus dem Post eine WordPress Seite mit aktualisiertem/verbesserten Inhalt macht. Eine Möglichkeit wäre die Post-URL via 301 einfach auf die neue Seite umzuleiten, wodurch aber aber die Kommentare verloren gingen. Viel besser ist es die URL umzubenennen, die alte URL auf die neue WordPress Seite zu leiten und allen Leuten die Trackbacks oder Kommentare hinterlassen haben eine Email mit den Abänderungen zu schreiben.
Das hat den Vorteil, dass man:

  • mehr Kontrolle über die Keyword Density hat ( die Kommentare würden diese ändern).
  • mehr/neue Links die das Ranking verbessern bekommt
  • den Inhalt jederzeit aktualisieren oder verändern kann

Kanns kaum erwarten, das mal selber auszuprobieren 🙂

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.