Layer-Ads – Das Finale

Dezember 17, 2009 by  
Filed under Gerüchte, Werbung

Layer-Ads.de-ende

Rest in Peace

Layer-Ads ist das Traffic System von heute mit der Technik von morgen!

… und endet seit heute im Gestern.

Domain temporär gesperrt. Der Zugriff auf die Domain ist momentan nicht zugelassen.

Das sieht nicht gut aus, was sich da auf der Website von Layer-Ads abzeichnet. Das sieht vielmehr nach dem finalen Ende von Layer-Ads aus. Anscheinend ist derzeit die Website von layer-ads nicht mehr erreichbar. Das kommt jetzt nicht überraschend. Gerüchte zu einer evtl. Pleite des Unternehmens gab es ja schon lange. Doch jetzt wird es immer wahrscheinlicher, dass aus den Gerüchten bald für alle Gewissheit wird. Gewissheit darüber, dass überfällige Auszahlungen nicht ins eigene Portemonnaie sondern in die Geschichte eingehen werden.

Was soll ich dazu sagen. Bedauerlich für all jene, die noch auf eine Auszahlung ihrer Einnahmen gehofft haben. Da dürfte es einge Opfer gegeben haben. Wenn ich mich recht entsinne, lagen da auch bei mir noch ein paar Märker auf dem Layer-Ads Konto herum. Jetzt kann ich nicht mal mehr feststellen, wieviel Geld das überhaupt war. Auf der anderen Seite war Layer-Ads nur ein Experiment für mich. Ich habe diese penetranten Aufpopp-Fenster nie leiden mögen. Und das Wörtchen leiden trifft es ziemlich genau. Leiden mussten vor allem die armen Besucher. Und weil der liebe Gott gerecht ist und Humor hat, hat er sich eine passende Strafe für alle jene Webmaster ausgedacht, die gerne Besucher quälen und abkassieren 😉

Layer-Ads – R.i.P!

Über 

Der Autor wohnt im kleinen Städtchen Harsewinkel, irgendwo im Münsterland und interessiert sich für Suchmaschinen und ihre Optimierung. Gerald auf Google+

Comments

14 Responses to “Layer-Ads – Das Finale”
  1. togo sagt:

    >Und weil der liebe Gott gerecht ist und Humor hat, hat er sich eine passende >Strafe für alle jene Webmaster ausgedacht, die gerne Besucher quälen und >abkassieren

    Wenn der Liebe Gott gerecht wäre, würde er die Besucher ein wenig häufiger auf die Werbelinks klicken lassen, dann bräuchte niemand die Layer 😉

  2. Franz sagt:

    Wenn der Liebe Gott gerecht wäre, würde er die Besucher ein wenig häufiger auf die Werbelinks klicken lassen, dann bräuchte niemand die Layer 😉

    Wenn jemand Layer braucht, liegt der Fehler woanders 😉

  3. @franz – hast recht. beim ebusiness sitzt der fehler meist vor dem computer 😉

  4. Marc sagt:

    Es gibt halt leider einige Projekte welche man nur gut durch Layer monetarisieren kann. Vor einigen Wochen habe ich bereits gehört, dass Layer-Ads auch an einem Verkauf der Firma interessiert wäre.
    Die Hauptprobleme meines Wissens nach waren es Werbepartner zu finden, welche auch liquide sind.
    Es wäre sinnvoller gewesen den Verdienst zu senken und mit anderen Anbietern zusammenzuarbeiten.

  5. loki sagt:

    löl werbung

    ne spaß bei (der) seite
    das ging wohl in die hose

    aber jetzt guckt euch das mal an ^^
    erstmal dahin ^^ >> https://www.ebundesanzeiger.de
    dann das eingeben bei der suche ^^ >> S2 Media GmbH & Co. KG
    jaja der letzte jahresabschluß is von 06 röööölllll
    alles klar ^^
    na dann
    ihr wisst bescheit
    aber interessante zahlen

    kann sein das die session net geht dann müsst ihr das manuell machen ^^
    https://www.ebundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet?session.sessionid=e09beb6569bfa4450eefda02fe2ab68e&page.navid=detailsearchlisttodetailsearchdetail&fts_search_list.selected=9d0bd8993a141e39&fts_search_list.destHistoryId=1

    rofl ^^^^^^^^^^^^

    ps:
    layer-ads warn wohl die einzigen flyer die net so arg genervt haben
    und alle haben aufgeregt wie beim privat fernsehen
    trotzdem gucken alle kabel

    kennt ihr die wirklich nerven dinger
    benutzt ihr auch die maus als lese zeichen
    dann wisst ihr was ich meine

    alle angaben ohne gewehr

  6. Oli sagt:

    Die Pleite hat sich schon lange angedeutet. Es würde mich auch nicht wundern, wenn LA nur der Auftakt einer ganzen Serie von verschwundenen Layer-Anbietern wäre. Soweit ich weiß steigt die Nutzung von Ad-Blockern rapide an. Dazu kommt, dass Layer generell ein negatives Image haben. Gerade deshalb dürfte die Conversation sehr gering sein und somit rechnet sich die ganze Geschichte irgendwan eben nicht mehr. Das ist aber nur meine Sicht der Dinge.

    MfG

  7. tommi sagt:

    Bei „http://www.adpark.de/“ mal schauen 😉 hab da schon mein 1. geld bekommen

  8. Nick sagt:

    „www.adpark.de“ mit Sitz auf Malle
    Netter Versuch 😉

    Ich kann den Abgang von Layer-Ads nur begrüßen.

  9. R.I.P., gottseidank hab ich da nie mitgemacht! Die Kohle hat immer gereizt, aber da ich diese Werbeform schon immer gehasst habe, konnte ich mich nie dazu durchringen. Traffic und PIs wären mehr als genug vorhanden gewesen, um nen schnellen Euro zu machen, aber man hat ja auch noch ein wenig Ehrgefühl… 😉

    Ich bin froh, dass sich das nun erledigt hat!

    Grüße
    Nico

  10. Niko sagt:

    Tja und doch sehe ich immer wieder diese Werbeform, auch auf renommierten Online-Portalen, weiterbestehen. Anscheinend ist immer noch ein großer Markt dahinter. Nur findet man im Internet kaum seriöse Anbieter.

Trackbacks

Check out what others are saying about this post...
  1. […] Dieser Eintrag wurde auf Twitter von Maximilian Euler, Gerald Steffens erwähnt. Gerald Steffens sagte: Layer-Ads – Das Finale http://www.is.gd/5qKhC Rest in Peace […]

  2. […] kompensieren. Schaut man sich die vielen Reaktionen auf den Stopp der Auslieferung an (zum Beispiel hier, hier, hier oder auch hier), scheinen doch noch eine ganze Reihe von Webmastern mit Layern als […]



Speak Your Mind

Tell us what you're thinking...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!

css.php