Wir schreiben das Jahr 2019. Morgens um 8 war die Welt noch in Ordnung. Ich machte mich mit dem Auto auf den Weg zur OMBK. Rein ins Parkhaus, raus ausm Parkhaus. Rein in die Bielefelder Stadthalle. Auf einmal versperrten mir drei finstere Gesellen den Weg. Vom Körperbau und Outfit deutete alles auf typische Türsteher hin. Tatoo, Glatze, Lederjacke. Verschränkte Arme. Das konnte ja heiter werden. Die Jungs wollten mich nicht durchlassen.

Ich redete mit Engelszungen auf die Kerle ein, um dann nach minutenlanger Diskussion schlussendlich den Zugang zur vierten Online Marketing Konferenz in Bielefeld zu bekommen. Zum Glück waren die Burschen bestechlich. Und ich ein Kenner der Bielefeld Verschwörung. Bielefeld gibt es nämlich nur so lange nicht, wie nicht gezahlt wurde 😉

Weil mich die drei Türsteher so lange vom Einlass abgehalten hatten, verpasste ich die ersten 15 Minuten von Philipp Klöckners Keynote. Ein tragischer Verlust, für den die drei Kerle schwer bluten werden, wenn sie mir das nächste Mal alleine im Flur begegnen.

Die Hütte war voll. Die OMKB 2019 dürfte damit auch einen neuen Besucherrekord aufgestellt haben. Alle lauschten gespannt des Meisters Worten. Dabei ging es nicht nur um SEO, schlaue Strategien und Ranking Faktoren, sondern auch um Trends, Statistiken und Blicke hinter die Kulissen. Stichwort Mobile versus Desktop.

Hier die letzen Impressionen von Pips Keynote in laufenden Bildern:

Ich liebe solche Vorträge. Es hatte etwas von diesem Dueckschen Querdenkertum. Ich erwähne Gunter Dueck deshalb, weil der früher mal Mathe-Professor an der Universität Bielefeld war. Wo auch sonst 😉

Nach kurzer Pause ging es im großen Saal weiter mit Björn Tantaus Vortrag “Facebook Reichweite: 7 wirksame Mittel gegen die organische Apokalypse”.

In welchem Björn uns erklärte, wie es um Facebook Werbung bestellt ist. Warum Pages und Gruppen abdanken, hingegen Facebook Stories, Whatsapp Messenger und Instagram Stories rocken.

Als nächstes folgten “15 Social Media Quick Wins” von Felix Beilharz.

Felix ist längst nicht nur auf Facebook unterwegs. Auch Instagram ist eines seiner Steckenpferde. Und so beglückte er zum Auftakt seine Instagram Follower mit einem Livestream von der Bühne.

felix-livestream from Gerald Steffens on Vimeo.

Witzig war auch das, was nach dem Vortrag passierte. Es kamen Fans zu Felix, um sich mit ihm ablichten zu lassen.

Irgendwas muss der Bursche richtig machen, dass man ihn so mag. Und nicht nur Frauen stehen auf Felix.

Auch Karl der Große trägt Felix auf Schultern 😉

Parallel zu Felix seiner Session lief Gianna Brachetti-Truskawas Vortrag “AI vs. Human Translation: Bedeutung in der Web-Lokalisierung und Suche” ab, in welchem Gianna die Grenzen der KI auslotete.

Während sich die Zuschauer in die Kaffeepause verabschiedeten, mussten andere hart arbeiten. Pageranger Thomas Ottersbach hatte Björn Tantau zum Podcast Interview geladen.

So weit ich weiß, soll das Interview dann im Podcast Digitales Unternehmertum erscheinen. Update: Mittlerweile habe ich selber einen Ausschnitt vom Interview veröffentlichen können.

Dann machte ich einen kurzen Abstecher zu Patrick Kriebels Vortrag “7 psychologische Booster für Deine Instagram/ Facebook Ads”.

Ein Blick ins Publikum zeigt deutlich, dass die Zuschauer sich köstlich amüsiert haben müssen 🙂

Parallel dazu zeigte Heiko Stammel von Spiegel Online, dass SEO im Unternehmen ernst genommen werden muss.

In der nächsten Pause habe ich einen kurzen Blick in die Speakers Lounge geworfen.

Die Speaker werden gut versorgt. Kaffee und Kuchen und Mittags soll auch vor Ort aufgetischt worden sein.

Zu Stefan Davids “Everletter – der bessere Newsletter” Vortrag kam ich leider zu spät, aber man halt nicht auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen.

Bei Hendrik Unger gab es eine Menge zu Videomarketing im Web zu lernen.

Witzigerweise war ein anderer bekannter Video-Experte zeitgleich tätig, Christian Tembrink kennt sich auch mit Webseiten & Technik gut aus. Und gab viele praktische Relaunch Tipps zum Besten. Ihr könnt euch den Website-Relaunch-Workshop von Christian Tembrink gerne direkt bei Nespirits downloaden.

Von Tim Hiebenthals “Datengetriebene Marketingsteuerung im globalen Umfeld von FlixMobility” habe ich nur das Ende mitbekommen.

Und dann ging es in die Mittagspause. Mit reichlich Zeit zum Plaudern am runden Tisch.

Mit den richtigen Leuten am Tisch, wird’s nie langweilig. Wenn Thomas Mindnich dabei ist, dann erst recht nicht 😉

Nach reichlich Geplauder und einer guten Mahlzeit wurde die zweite Halbzeit eingeläutet. Den Auftakt machte Norman Nielsen mit “The Future of Online-Marketing – 5 Dinge mit denen ihr jetzt starten müsst!”

Während Normans Vortrag schlich auch Karl Kratz durch den Saal. Mit Kamera bestückt. Und machte ein paar Schnappschüsse. Was ich festgehalten habe.

Was noch witziger war, ich wurde wiederum von jemand anderes beim Fotografieren des Fotografen fotografiert. Ich muss mal schauen, ob ich das Bild auftreiben kann, um es hier zu veröffentlichen.

Parallel zu Norman referierte René Dhemant Über die Kunst, auch in gesättigten Märkten zu wachsen. Frei nach dem Motto: Suchmaschinenoptimierung ist digitaler Markenaufbau.

Einige Zeit vor Renes Auftritt hatten wir eine kleine Foto Session eingelegt, der ein paar witzige Bilder entsprungen sind. Die ich auf Facebook ausgekippt habe.

Nach Renes Vortrag war vor Kai Spriestersbachs Vortrag: “Content Marketing Measurement – So messen Sie den Erfolg ihrer Inhalte und Content Kampagnen.”

Tobi Fox war natürlich immer wieder auf der Bühne aktiv und animierte Speaker und das Publikum 🙂

Während Kai und Tobi mit dem Publikum rangen, zeigte Jörg Dennis Krüger uns “Die perfekte Landingpage”.

Nach so viel Conversion-Boosting musste erst eine Kaffeepause her. Derart gestärkt, war danach der Besuch von Thomas Mindnichs “Best of Content SEO Fails” angesagt. Thomas ist ein echter Irrwisch, der wuselt permanent die Bühne auf und ab. Da ist es für einen Fotografen gar nicht so einfach, wackelfreie Bilder zu schießen.

Zumal es in den Ecken düster wurde. Im Gegensatz zu Thomas seinem Vortrag, der sehr amüsant und lebhaft und erleuchtend vorgetragen wurde.

Einen Abstecher zum Loth musste ich natürlich auch machen. Thorsten Loth erklärte dem Publikum, wie man Reichweite über Local SEO gewinnt.

Den krönenden Abschluss machte dann Karl Kratz mit seiner Keynote “Die Kunst digitaler Inszenierung”. Dabei ließ Karl es richtig krachen.

Einer der Höhepunkt des Tages war dabei die Vorstellung des Fellfreude Teams. Wirklich eine hervorragende Inszenierung eines Produktes.

Hier unten ist das Fellfreude Team zusammen mit Karl in einer Foto-Session zu sehen.

Zum Ausklang gab’s Fingerfood und Getränke. Und reichlich Platz und Gelegenheit zum Smalltalken.

Danke Thorsten für die rundum gelungene OMKB 2019. Ich konnte eine ganze Menge für mich mitnehmen. Wir sehen uns bestimmt im nächsten Jahr.

Zum Schluss noch eine Liste mit weiteren Recaps zur OMKB 2019:

7 Kommentare
  1. Christian Bindernagel
    Christian Bindernagel sagte:

    Vielen Dank für diesen tollen Beitrag. Es gibt einfach auch weiterhin Konferenzen, sowie auch Experten, auf diese man im Leben treffen muss. Die OMKB gehört definitv dazu! Vielen Dank auch für die vielen Fotos und Videos.

  2. Kevin Jackowski
    Kevin Jackowski sagte:

    Vielen Dank für diese ausführliche und schöne Zusammenfassung der OMKB! Wie es aussieht, habe ich leider einiges verpasst. Ich hoffe auf jeden Fall, dass ich nächstes Jahr mit dabei sein werde! Vielleicht treffe ich ja trotzdem den einen oder anderen in ein paar Wochen in Hamburg..

    Schönes Wochenende und beste Grüße
    Kevin

Trackbacks & Pingbacks

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.