SEO-Day Speaker zu Seo, Links und Online-Shops

September 25, 2017 by  
Filed under Events, SEO

Große Ereignisse werfen ihren Schatten voraus. Mit über 45 Speakern, 850 Gästen, 100 Medienpartnern und Top-Sponsoren aus der Branche ist der SEO-DAY Cologne eine der größten SEO-Konferenzen im deutschsprachigen Raum. Hier ein Foto von der Speaker-Ehrung aus dem Jahre 2016.

SEO-Day 2016

Noch dauert es 2 1/2 Wochen bis die Konferenz die Tore zum RheinEnergie Stadion öffnet, zur Überbrückung der Wartezeit liefere ich euch hier schon mal ein paar Antworten zu einem Thema, das wieder schwer im Kommen ist. Nicht unbedingt sichtbar in der Agenda aktueller Konferenzen, um so mehr aber spürbar im SEO Untergrund. Es geht ums Linkbuilding.



Bilder aus dem Jahre 2016, als Martin Missfeldt über seine Art des Linkbuildings referrierte.

Nachdem 2016 das Thema fast verpönt schien, erlebt es jetzt eine Renaissance. Doch wie gesagt im Stillen. Die Zeiten, wo Linkbuilding in 50% aller Vorträge das Kernthema war, sind Gott sei Dank vorbei. Zeit also, mal einige Speaker und auch den Chef vom Ganzen, zu ihrer Meinung zu befragen. In diesem Fall für den Spezialfall Online Shops. Zum Auftakt habe ich Fabian Rossbacher, den Veranstalter des SEO-DAYs, um seine Meinung gebeten.

Kleine Fragerunde unter SEO-Day Speakern

Frage: “Wie wichtig sind Deiner Meinung nach Backlinks für den SEO-Erfolg bei Online-Shops?”

Fabian Rossbacher: „Es geht nicht ohne Backlinks. Wartet man wirklich, bis der erste Backlink von Hand gesetzt wird, verschenkt man einfach Potential. Die Frage ist aber, woher sollen die ersten Backlinks kommen? Wenn ich ein neues Projekt starte, frage ich befreundete Unternehmen, Geschäftspartner, Zulieferer oder Kunden, ob sie uns verlinken können. Ich gebe in dieser Phase keinen Backlink zurück, da ich keine reziproke LInkstruktur zu Projektstart signalisieren möchte. Linkkauf oder LInkmiete lehne ich definitiv ab. Die Arbeit eines SEO’s in 2017 sollte nicht einkaufen sein, sondern mit Gehirnschmalz gute und relevante Backlinks aufzubauen.“

Markus Hövener (bloofusion): „Backlinks sind nach wie vor wichtig. In nahezu jeder Branche gibt es doch mittlerweile einen hochgradig gut verlinkten Marktführer. Wenn ich da keine Backlinks aufbaue und ordentlich Gas gebe, habe ich natürlich bei bestimmten Suchbegriffen Chancen – aber an die „großen“ Keywords komme ich so natürlich oft nicht heran.“
 

Kaspar Szymanski (searchbrothers): „Sehr, sehr wichtig. Linkaufbau zwecks Traffic und Konversion ist extrem wichtig für jeden Online-Shop. Nicht wegen vermeintlichen PageRank Links, das ist eine gefährliche Strategie die letztendlich nur eine Google Strafe nach sich ziehen kann.“

 

Frank Hohenleitner (catbirdseat): „Wichtig für Kategorieseiten – ersetzen aber keinen Content“

Marcus Tober (searchmetrics): „Wichtig, aber nicht zu wichtig.“

Stephan Czysch (trustagents):
Alleine um die Traffic-Quellen zu diversifizieren sind relevante Links super sinnvoll. Je mehr Leute über den eigenen Shop sprechen und idealerweise verlinken, desto besser. Deshalb sollten Links auch gar nicht immer auf „gut für mein SEO“ reduziert werden. Wenn ich es richtig im Kopf habe, dann gibt es auf dem SEOday einen Vortrag über dieses Thema. Ich bin gespannt, was dort präsentiert wird.

Julian Dziki (seokratie): „Die Bedeutung von Backlinks ist stark zurückgegangen. Andere Signale sind wichtiger geworden, die sich nicht so leicht manipulieren lassen. Heutzutage sollte man niemanden mehr mit Linkaufbau beauftragen. Zum einen ist der Großteil der erhältlichen Links schlichtweg nur gekauft und damit entweder nutzlos oder sogar gefährlich. Zum anderen gibt es genügend andere Tätigkeiten, die für gute Rankings sorgen, genauso effektiv sind und dabei nicht gegen die Google Richtlinien verstoßen. Wir kümmern uns schon lange nicht mehr um Backlinks, stecken unsere Energie lieber in Onpage-SEO, Content Marketing und Social Media und haben damit großen Erfolg in den unterschiedlichsten Branchen. Backlinks sind für Agenturen sehr vorteilhaft, weil es ein einfach zu skalierendes Produkt ist, das sich gut verkaufen lässt. Hat der Kunde mehr Budget, kauft man eben einfach künftig mehr Backlinks – ohne großen Personaleinsatz ist hier eine Skalierung kein Problem. Das ist meiner Meinung nach der einzige Grund, warum Backlinks überhaupt noch ein Thema sind: Weil sie für Agenturen ein gut laufendes Produkt mit hoher Marge sind. Die meisten Inhouse-Teams ohne Agenturen haben ebenfalls mit Linkbuilding schon lange aufgehört. Meine Meinung: Wer einen Backlink freiwillig, z.B: von einem Partner bekommen kann, der sollte ihn nehmen. Aber darum bemühen sollte man sich nicht.“

Mareike Doll (luna-park): „Backlinks gehören nach wie vor zu den wichtigsten Ranking-Faktoren, daher spielen sie auch für Online-Shops eine Rolle. Sich allerdings ausschließlich auf den Linkaufbau zu konzertieren, ist meiner Meinung nach nicht zielführend. Ein guter Link zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass Nutzer über ihn auf die Seite gelangen. Diese Nutzer sollten dann mit dem Linkziel auch zufrieden sein, das heißt, auch der Content auf der Website muss stimmen. Am besten greifen alle SEO Maßnahmen ineinander: Nur wenn technische Struktur der Website, relevanter Content und Backlinks zusammenspielen, kann das volle Potenzial ausgeschöpft werden.“

Nils Kattau (nilskattau): „Backlinks sind sehr wichtig für den Erfolg eines Online-Shops. Nach wie vor stellen sie einen großen Rankingfaktor dar und dies wird sich vermutlich auch nicht allzu schnell ändern. Selbst, wenn sie eines Tages kein direkter Rankingfaktor mehr sein sollten, liefern sie immernoch Besucher, welche Umsatz und User Signals bringen.“
 

Maik Metzen (performics): „Backlinks sind weiterhin sehr wichtig. Ohne externe, relevante Empfehlungen von anderen Seiten wird man es schwer haben, im SEO erfolgreich zu sein und vor allem langfristig mit der Konkurrenz mithalten zu können. Heutzutage kommt es eben auf die richtigen und vor allem natürlichen Links an, die man mit einer passenden Seeding-Strategie und den eigenen, relevanten Inhalten generieren kann. Umso wichtiger sind informationale und unique Inhalte – mit reinen transaktionalen Inhalten wird man nachhaltig keine SEO-Erfolge erzielen können.“

Johannes Beus (sistrix): „Backlinks sind – auch nach der Aussage von Google – weiterhin einer der Top-3 Rankingfaktoren für ein gutes Google Ranking. Natürlich hat sich aber in den letzten Jahren deutlich geändert, wie Google Links bewertet. Heute ist Google sehr gut darin geworden, zu künstlich “erzeugte” Links zu erkennen und nicht mehr zu werten. Daher ist es deutlich schwieriger, funktionierende Backlinks aufzubauen. Aber es lohnt sich weiterhin, teilweise mehr denn je.“

Fionn Kientzler (suxeedo): „Backlinks können das ultimative positive User Signal sein, weil ein User die Website oder den Inhalt so gut findet, dass er sie mit seinen Peers oder Lesern teilt. Der eindimensionale Backlink nimmt an Bedeutung ab, es wäre falsch dies aber über den gesamten off-page Bereich zu sagen. Die Verlinkung welche positive User Signale erzeugt wird nach wie vor ein sehr wichtiger Bestandteil des SEO Erfolgs bleiben und stärker gewichtet werden. Es kommt nicht auf die Anzahl der verlinkenden Domains an, sondern auf die User-Qualität der Links. Gerade hier ergeben sich Möglichkeiten sich im Wettbewerb abzuheben, weil diese natürliche Art der Verlinkungen für viele Unternehmen durch den menschlichen und kreativen Faktor zu Komplex sind und sie dadurch nicht mithalten können.“

Impressionen vom SEO-Day 2016

Zum Abschluss noch einige Fotos vom letzten Jahr. Die Location war erstmalig nicht das RheinEnergie Stadion, sondern die Köln-Messe. Der SEO-Day lief dort im Rahmen der ORGATEC und damit in deutlich veränderter Umgebung ab. In 2017 sind wir aber wieder alle im guten alten Fußballrund.

Ich hoffe wir sehen uns am 12. Oktober in Köln. Ich bringe natürlich auch wieder meine Kamera mit 😉

Über 

Der Autor wohnt im kleinen Städtchen Harsewinkel, irgendwo im Münsterland und interessiert sich für Suchmaschinen und ihre Optimierung. Gerald auf Google+

Speak Your Mind

Tell us what you're thinking...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!

css.php