EMD Perlen finden

Juni 29, 2015 by  
Filed under Analyse, Keywords, SEO

Der Domainhandel boomt! Wer heute ein Business startet und nach freien Domains mit sprechenden Namen sucht, muss teilweise viel Geduld mitbringen. Insbesondere bei ccTLDs (country code Top Level Domains) scheint der Markt teilweise vollständig abgegrast. In Deutschland sind bereits knapp 16 Mio. DE Domains registriert. Nach China mit .CN ist die DE-Domain die erfolgreichste Länder-Domain der Welt. Kein Wunder das gute Domainnamen heiß begehrt sind und teuer gehandelt werden. Der Markt ist dabei hoch spekulativ geworden und die Preise orientieren sich meist eher an den Träumen und Wünschen der Verkäufer als an objektiven Kennzahlen. Vielleicht auch ein Grund dafür, dass von den (angeblich) 10 teuersten Domainverkäufen in 2014 gerade mal zwei Domains wirklich projektiert sind. Domains also als spekulative Wertanlage? Definitiv ja. Gute Domainnamen können sich nicht abnutzen und werden tendenziell immer teurer werden. Im Vergleich zu anderen Wertanlageformen ist auch der Unterhalt mit ein paar € pro Jahr an Domainkosten sehr vertretbar. Wer mehr aus seiner Domain holen will kann aber auch proaktiv deren Wert steigern. Projektierte Domains mit soliden Suchmaschinenrankings heben den Wert noch einmal deutlich an. Zumal man sog. EMD (Excact-Match-Domains) also Domains wo die typische Suchphrase identisch mit Domainnamen ist („Auskunft“ -> „Auskunft.de“) nachsagt(e) schon fast automatisch bei dem jeweiligen Begriff Top zu ranken. Zwar veröffentlichte Google im September 2012 das sog. EMD Update um das teils abstruse Ranken von EMDs (mit wenig und billigem Content) ein wenig einzudämmen, jedoch wird eine EMD auch heute noch, bei entsprechend qualitativen Rahmenbedingungen, alleine durch die höhere CTR beim Google-Snippet es leichter haben, sich zu positionieren. Die Jagd und der Handel mit Excact Match Domains geht damit munter weiter!

Tipps zum Finden guter und freier .DE Domains

Wer heute versucht ohne irgendwelche Hilfswerkzeuge gute sprechende Domains zu finden steht meist auf verlorenem Posten da. Die Zeiten wo man mit einem Wörterbuch bewaffnet Domains registrieren konnte sind lange vorbei. Schon längst haben professionelle Domain-Grabber ganze Wörterbücher und Synonymdatenbanken automatisiert weg registriert. Wie man trotzdem noch die ein oder andere freie Perle entdecken kann zeigt das folgende Beispiel.

SEM-Tool in Kombination mit der Chrome-Extension „EMD Scanner“

Unter SEM-Tool.com findet sich ein kostenlos verfügbares Keyword Recherche Tool. Ähnlich wie andere Tools dieser Art – z.B. Ubersuggest, Keywordtool.io oder soovle – handelt es sich um einen sog. Suggest / Autocompletion Scraper. Auf Basis des Vorschlagssystems einer Suchmaschine werden hier für das gewünschte Keyword verschiedene Kombination abgefragt, um möglichst viele artverwandte Suchanfragen zu generieren.

Beispiel: „wasserkocher“

wasserkocher.keys

Beim SEM-Tool werden dabei die Ergebnisse von verschiedenen Suchmaschinen wie Google, Bing, YouTube oder aber auch Amazon zusammen aggregiert. Dadurch entstehen umfangreiche Listen von Keyword Vorschlägen, die Aufgrund der verschiedenen Quellen auch aus unterschiedlicher Suchintention heraus entstanden sind. Alle Ergebnisse können zusätzlich mit weiteren Kennzahlen wie Häufigkeit des Keywords, Suchtreffer, CPC, Suchvolumen oder Anzahl der verschiedenen Werbeanzeigen angereichert werden. Für die reine Keyword Recherche schon ein sehr mächtiges Tool!

Als verstecke Ergänzung gibt es speziell für Domainjäger noch eine kleine Chrome-Extension – den EMD Scanner.

EMD-Scanner
Installierbar über: https://chrome.google.com/webstore/detail/emd-scanner/mchjdjdnfgcnmkaipccibilnaehbiomc

Diese Extension prüft beim Klick auf das EMD Scanner Icon für jede Ergebnisliste (sofern CPC & Suchvolumen aktiviert ist), ob das jeweilige Keyword als .DE Domain verfügbar ist. Die Prüfung erfolgt dabei über eine schnelle DNS Rekord Abfrage (A/MX) so dass die Ergebnisse schon nach wenigen Sekunden verfügbar sind.

wasserkocher_emd_scan

Um bei der möglichen Auswahl der freien Domains die Spreu vom Weizen zu trennen muss nun überprüft werden welches Potenzial der jeweilige Domainname hat. Um den Marktwert einer Exact Match Domain bewerten zu können haben sich die folgenden vier Kennzahlen als gute „erst Indikatoren“ herausgestellt:

Suchvolumen
(Durchschnittliche Anzahl der Suchanfragen nach genau diesem Keyword pro Monat bei Google. Quelle der Information ist der Google AdPlanner)
Klickpreis
(Googles Schätzung was ein Werbetreibender für die Schaltung einer Anzeige als Klickpreis bieten sollte. Der Wert ist eine Schätzung die tatsächlichen Kosten können teils signifikant abweichen.)
Anzahl Treffer
(Suchergebnisse in der Suchmaschine)
Anzahl der Werbeanzeigen
(Wie viele Werbetreibende schalten Werbeanzeigen bei diesem Suchbegriff)
In diesem Beispiel zum Keyword „Wasserkocher“ meldet der SEM-Tool EMD Scanner die freie Domain „Wasserkocher-retro.de“.

Mit einem monatlichen Suchvolumen von 9900, einem Klickpreis von 0,61 € sowie einer hohen Anzahl von gefunden Werbeanzeigen (9) haben wir hier eine nicht gänzlich uninteressante Domain für einen Domainhändler, Wasserkocher Hersteller oder SEO / Affiliate. Allein wenn man für seine gut 3,- € Domainkosten Investment diese Domain innerhalb eines Jahres zu einem durchaus realistischen Mindestpreis von 50,- € verkauft liegt der Gewinn bei mehr als 1500%.

Comments

One Response to “EMD Perlen finden”
  1. Daniel sagt:

    leider ist dieses SEM-Tool absolut wertlos.

    Sie schreiben, „kostenlos verfügbares Keyword Recherche Tool“ kann es „mit weiteren Kennzahlen wie Häufigkeit des Keywords, Suchtreffer, CPC, Suchvolumen oder Anzahl der verschiedenen Werbeanzeigen angereichert werden. Für die reine Keyword Recherche schon ein sehr mächtiges Tool!“

    Tatsächlich sind alle Kennzahlen jedoch nur dann verfügbar, wenn man ein Abo über 21 Euro/Monat abschließt …

Speak Your Mind

Tell us what you're thinking...
and oh, if you want a pic to show with your comment, go get a gravatar!

css.php